Unsere Gruppe versucht eine einfache Burgbesatzung für den  Zeitraum des ausgehenden 13. bis zum  frühen 14. Jahrhundert darzustellen und ist bestrebt mit ihren Mitgliedern aus Österreich und Deutschland eine möglichst große Bandbreite mittelalterlicher Stände abzudecken und dabei eine historisch realistische, sowie stimmige Zusammensetzung derselben wieder zu geben. Die gewählte Personendarstellung liegt großteils im persönlichen Interesse des jeweiligen Vereinsmitgliedes und gliedert sich in niedrige Adelige, Bedienstete, Waffenknechte und Handwerker. Wir beschäftigen uns dazu intensiv mit der Geschichte der Herzogtümer Österreich und Steiermark und bemühen uns, in jeden Bereich des spätmittelalterlichen Lebens Einblick zu nehmen.

Sowohl im vereinsinternen Rahmen als auch für öffentliche Veranstaltungen, haben wir uns auf zwei Darstellungsformen spezialisiert, auf die des Alltages in einer kleinen Burg und der  eines mittelalterlichen Lagers.

Hier geht es zu unseren Mitgliedern.

Aufsätze und Beiträge zu den einzelnen Ständen finden sie in der Bibliothek.